Der Aufbau eines gut strukturierten Webtextes folgt dem Prinzip der umgekehrten Pyramide. Die wichtigsten Informationen müssen am Anfang stehen:

  1. Essentielle Informationen, die Ihr Thema klar umreißen und für eine erfolgreiche Kunden-Kommunikation unverzichtbar sind.
  2. Ergänzende Erklärungen und nützliche Details, die Ihr Thema stützen.
  3. Informationen, die einen Mehrwert schaffen, aber nicht essentiell relevant sind.

Das Prinzip der umgekehrten Pyramide trägt einer Anforderung Rechnung, die Online-Leser an einen Autor stellen: „Komm rasch auf den Punkt und sag mir dezidiert, warum ich das lesen sollte!“

Das Prinzip der umgekehrten Pyramide

Beitragsnavigation